zur Startseite
zur Startseite

Detailansicht:

01.06.2010

Edda Schmidt führt BG'89 ins Halbfinale

96 Punkte in drei Spielen für U13 bei den "Norddeutschen"

Edda Schmidt
Nur schwer zu stoppen: Edda Schmidt (am Ball) war die beste Korbjägerin der Hurricanes.Foto: Reiter

Scheeßel vom 1.06.2010:

Das Finale lag im Bereich des Möglichen, doch trotz der überragenden Edda Schmidt blieb den U13- Basketballerinnen der BG ’89 Hurricanes als Gastgeber der Weg dorthin versperrt. Im turbulenten Halbfinale war nach einer 64:69 (29:27)-Niederlage gegen den TuS Lichterfelde Endstation – Platz drei.

Nur schwer fand die Mannschaft von Trainer Christoph Treblin ins Turnier, das für die Hurricanes gegen den späteren Meister SC Rist Wedel begann. „Wir haben uns körperlich zu sehr versteckt“, meinte der Coach nach dem 67:78 (26:35). Das lief im zweiten Vorrundenspiel gegen die BG Zehlendorf deutlich besser. „Die haben eine reguläre Manndeckung gespielt, das war gut für uns, weil Edda Schmidt so in Eins-gegen-eins-Situationen punkten konnte“, erklärte Treblin. Allein im ersten Vietel erzielte die Leistungsträgerin 18 Punkte, am Ende kam sie beim 77:51 (35:27) gegen Zehlendorf auf 37 Zähler. In der Endabrechnung standen für sie sogar 96 Punkte in drei Spielen in der Statistik.

Auch im Halbfinale gegen die intensiv spielenden Lichterfelderinnen war Schmidt herausragend, hinzu gefiel insbesondere Svenja Nolte mit ihren Schnellangriffen. Bis zur 38. Minute schnupperte die BG ’89 am Coup und lag mit 61:57 vorn, ehe es zur verhängnisvollen Szene kam. Beim Angriff der Hauptstädterinnen pfiff der Kommissar, da die Hurricanes sich angeblich nicht an die vorgeschriebene Manndeckung gehalten hatten. Die Folge: Die Gastgeberinnen reagierten auf den Pfiff, Lichterfelde punktete. Obendrein erhielt Coach Treblin ein technisches Foul, sodass Berlin mit Freiwürfen und Ballbesitz auf 63:61 vorbeizog. „Am Ende haben wir das Spiel dann an der Linie verloren“, verwies Treblin auf nur einen von sechs möglichen Freiwurfpunkten.

BG ’89 Huricanes: Jessica Bösherz (4), Beekje Janßen (10), Carlotta Brüggemann (21), Birte Riebesell (2), Jessica Ginter (10), Svenja Nolte (39), Edda Schmidt (96), Carina Becker, Lea Behling (2), Cara Tadeus (21), Laura Willud (3).


 

Sorry, keine aktuellen Termine vorhanden...